Leitbild

der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft München Pasing eG

Unsere Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft München-Pasing eG ist eine eingetragene Genossenschaft. Die Rechtsform der Genossenschaft bedeutet Handeln in Gemeinsamkeit.

Auftrag der Genossenschaft ist vordergründig die Schaffung und die langfristige Bereitstellung von bezahlbaren, familien- und altersgerechten Wohnungen. In erster Linie sieht sich die Genossenschaft ihren Mitgliedern gegenüber verpflichtet. Die Genossenschaft ist ein sozial orientiertes Wohnungsunternehmen.

 

Hauptaufgabe der Genossenschaft:

Modernisierung von Wohnungen auf zeitgemäßen Standard, energetische Ertüchtigung von Wohnungen und Häusern.

Vorrangiger Zweck der Genossenschaft ist eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung der Mitglieder der Genossenschaft.

Unsere Mitglieder bekommen bei Bezug einer Wohnung einen Dauernutzungsvertrag, der sie vor Eigenbedarfskündigungen schützt und ein lebenslanges Wohnrecht einräumt.

Jedes Mitglied hat das Recht an der jährlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen, in der Beschlüsse gefasst, die Regularien der Genossenschaft abgehandelt werden und die Wahlen zum Aufsichtsrat stattfinden.

Geleitet wird die Genossenschaft durch den Vorstand (3 Mitglieder), deren Geschäftsführung wird durch den Aufsichtsrat (i.d.R. 6 Mitglieder) überwacht und gefördert.

Die Genossenschaft pflegt zu ihren Mitgliedern einen freundlichen Umgang, sie fördert das Miteinander und beachtet das Gleichbehandlungsgebot gegenüber allen Mitgliedern.

Wer sich bei unserer Genossenschaft um eine Wohnung bewirbt, sollte eine große Bereitschaft für gemeinsames Handeln, den genossenschaftlichen Grundgedanken (Hilfe zur Selbsthilfe) mittragen und die Bereitschaft zur Integration mitbringen. Nur so kann eine Genossenschaft ihre Tradition, ihre Ziele bewahren und erreichen.